Hanna Ágústa Olgeirsdóttir - Sopran

 

In der Klasse seit Wintersemester 2017/18

 

Ausbildung

-      *18. Juni 1996 in Akranes (Island)

-      Aufgewachsen in Borganes 

-      Mit 5 Jahren erster Violinenunterricht an der Musikschule Borganes (Tónlistarskóli Borgarfjarðar)

-      Ab dem 12. Lebensjahr Unterricht in Piano und Gesang bei Birna Þorsteinsdóttir und Theodóra Þorsteinsdóttir

-      2012-2017 Gesangsunterricht an der Söngskólinn i Reykjavík bei Ólöf Kolbrún Harðardóttir und Kristinn Örn Kristinsson

-      Teilnahme an Masterclasses mit Janet Haney, Paul Phoenix, Prof. Regine Köbler und Marcin Koziel

-      2016-2017 Stipendiatin der Vilhjálmur Vilhjálmsson Stiftung

-      Seit 2017 Studentin an der Hochschule für Musik und Theater «Felix Mendelssohn-Bartholdy» in der Klasse von Prof. Carola Guber 

 

Bühnenerfahrung (Söngskólinn i Reykjavík)

-      2015 Mirabella im ‚Zigeunerbaron‘ (Johann Strauss) – Iðnó Reykjavik

-      2016 L’enfant in ‚L’enfant et les sortilèges’ (Maurice Ravel) – Kaldalón Saal der Harpa Musikhaus Reykjavik

-      2017 Zweite Dame & Erster Knabe in ‚Die Zauberflöte’ (Wolfgang A. Mozart) – Norðurljós Saal der Harpa Musikhaus Reykjavik & Edinborgarhúsið in Ísafjörður

 

Projekte & Chöre

-      Gradualekór Langholtskirkju (Leitung: Jón Stefánsson)

-      Graduale Nobili (Leitung: Jón Stefánsson & Árni Heiðar Karlsson)

-      Kór Langholtskirkju (Leitung: Jón Stefánsson & Árni Heiðar Karlsson)

-      Kammerskór Digraneskirkju (Leitung Sólveig Sigriður Einarsdóttir)

-      Opernchor Reykjavik (Leitung: Garðar Cortes)